Aktuelles

19. November 2015

Diesmal ist noch mehr Zeit vergangen, seitdem wir hier Neues berichtet haben. Deshalb ist wohl ein großes Update nötig:

Die Saison 2015 mit den Qualifikationen für die Juniorwestfälische Meisterschaft stand an, da löste sich leider das Juniorteam des TPZ Peiler auf. Somit musste Sonja sich nach einem neuen Verein sowie einer Möglichkeit umschauen, doch noch die Qualifikationen - wenn auch nicht mit dem Team aber zumindest als Einzel zu starten.


Zum zweiten Mal bot Michael Beckmann vom RV Havixbeck-Hohenholte seine Hilfe an und ermöglichte Sonja den Start bei den Qualifikationen. Leider war jedoch kein Platz im Team mehr frei, sodass wir weiter auf der Suche nach einer neuen Voltiheimat waren.


Diese fand sich dann Anfang Juni beim RV Ravensberg-Lippe, der uns sehr herzlich aufnahm. Sonja durfte prompt die Westfälische Meisterschaft auf dem Pferd Princ von Mecki Breuer starten und ist seitdem auch Mitglied des S-Teams. Wir haben im 2. Halbjahr so viele tolle gemeinsame Veranstaltungen und Erlebnisse gehabt - u.a. die Begleitung von Jan und Jonas zur Deutschen Meisterschaft in Alsfeld, den gemeinsamen Gewinn der Kreis- und Bezirksmeisterschaft, aber auch viele tolle Tage im Verein. Danke ihr Lieben für eure Herzlichkeit und auch die Möglichkeit, nicht nur Sonja voltigieren zu lassen sonder auch Steffi eine Rückkehr in die heißgeliebte Trainertätigkeit zu ermöglichen! Ihr seid einfach die Besten!

 

18. Dezember 2013

Da wir hier schon lange nichts Neues mehr berichtet haben, ein kleines Update für euch:

Am 7.12. hat das gemeinsame Junior/Senior S** Team des TPZ anläßlich der jährlichen Weihnachtsfeier eine schöne Bockkür zum Thema "König der Löwen" gezeigt und alle 12 Teammitglieder waren daran beteiligt.

Für das kommende Jahr sind die Teams neu eingeteilt worden und Sonja startet 2014 mit dem Senior und Juniorteam I (beide S**) sowie im Einzel der Klasse M bzw. Junior.

Noch in den Weihnachtsferien wird ein Trainingslager absolviert und die neuen Küren für die kommende Saison gebaut. Ihr könnt also gespannt sein und neue Trikots zu den neuen Themen werden natürlich auch geschneidert. Allen Gästen auf dieser Seite wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit, ein verletzungsfreies Wintertraining und natürlich eine tolle Saison 2014!

6. Oktober 2013   Turnier beim TPZ Peiler

Nach langer Zeit lassen wir hier mal wieder von uns hören, denn am Sonntag war das Vereinseigene Turnier beim TPZ Peiler, an dem natürlich alle Gruppen und Einzelvoltigierer am Start waren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. So startete das Seniorteam TPZ 1 auf Letitia zum ersten Mal in dieser Saison, nachdem sie gerade mal vor knapp 3 Wochen mit dem Bauen einer Kür begonnen hatten, sehr erfolgreich und siegte mit 6,868 vor den Teams aus Ravensburg Lippe und Ravensburg Borgholzhausen. Im Einzel S/M traten jetzt doch nur Miri und Sonja auf Don an und belegten somit auch die beiden ersten Plätze. Das Juniorteam startete lediglich am Holzpferd und siegte, da in dieser Kategorie keine anderen Teams am Start waren. Insgesamt ein toller Turniersonntag :-) für Trainer, Voltigierer und Eltern! Videos findet ihr unter Einzel bzw. Videos...

16. Juni 2013    Kreismeisterschaft Pelkum

Bei ihrem dritten Start in Einzel L gelang Sonja direkt die zweite Aufstiegsnote mit 6,72 und damit auch ihr erster Sieg im Einzel sowie ihr Aufstieg in die Leistungsklasse M. Auch wenn ihr der Bodensprung nicht so gut gelang, so turnte sie doch eine sehr runde Pflicht und turnte auch ihre Kür mit Ruhe und einer deutlichen Steigerung. Zusammen mit dem E und A Team sowie Miri, die in LK M erneut mit der hohen Note von 7,5 siegte, wurde das TPZ Peiler heute Vizekreismeister. Allen Voltigierern und Trainern einen herzlichen Glückwunsch zu dem erfolgreichen Wochenende!

25. Mai 2013   Sonjas 2. L-Einzelstart in Schuckenbaum

Ein toller, aber auch sehr langer Turniersamstag liegt hinter uns, nachdem die Einzelprüfungen erst um 19 Uhr begannen und mehr als 40 Starter genannt waren. Da die Verfassungsprüfung jedoch schon um 17.30 Uhr angesetzt war, machten wir uns schon am frühen Nachmittag auf den Weg nach Schuckenbaum. Kaum fuhren wir los, begann ein stetiger und nicht mehr aufhörender Regen, der uns zusammen mit den niedrigen Temperaturen denken ließ, wir hätten Frühjahr und Sommer übersprungen um direkt im Herbst zu landen. Glücklicherweise gab es vor Ort ein gut beheiztes Reiterstübchen, das immer wieder zum Aufwärmen einlud. Wir hatten jede Menge Zeit und Jenny frisierte Miri und Sonja vor Ort, nachdem wir zuvor noch die Juniorgruppenküren anschauen konnten. Letti zeigte sich sehr frisch und bekam ausgezeichnete Noten, aber auch Sonja und Miri machten ihre Sache ganz toll. Beide hatten ihre Küren umgestellt und konnten sich erneut steigern. In der Siegerehrung, die erst gegen 22 Uhr stattfand, belegte Sonja im L-Einzel einen hervorragenden 2. Platz und ergatterete mit der 6,666 eine erste und deutliche Aufstiegsnote nach M. Miri gewann die 2. Abteilung der Juniorquali mit einer tollen 7,8. Bis wir am Stall waren, Letti versorgt und der Bulli leer geräumt war, war es kurz vor 12 und Sonja und ich waren dann erst am frühen Morgen wieder zu Hause...

13. April 2013   Sonjas Erster L-Einzelstart in Altena

Nachdem Sonja sich vor zwei Wochen im Krankenhaus blöd verletzt und mit Rabea das "Krüppeldreamteam" gebildet hatte und ihr letzte Woche auch noch 6 Zähne gezogen wurden, war ein Start am 13. April eigentlich nicht mehr angedacht. Sie erholte sich jedoch von all dem überraschend schnell und lernte Anfang dieser Woche eine neue Kür. So machten sich heute nicht nur Letti, Jenny, Miri und Sonja auf dem Weg nach Altena, sondern auch Heinz, Rabea, Annika, Charlotte und ich sodass der Bulli vollbeladen durch das kurvige und bergige Sauerland fuhr. Alle packten gemeinsam an und so lief alles ganz entspannt und wie am Schnürchen. Belohnt wurden sie für ihre tolle Leistung mit einer 7,27 für Miri in M (1. Platz) und einer 6,26 für Sonja in L-Einzel (2. Platz). Prima und macht einfach weiter so ;-)

Februar 2013

Hier ein kleiner Zwischenstand zum Wintertraining, dass natürlich eifrig weiter geht: Sonja trainiert im Juniorteam in Hamm und arbeitet auch an ihrer ersten Galopp-Einzelkür für die kommende Saison. Elo hat eine aktuelle Voltipause, da er gerade in einem Wachstumschub steckt und jetzt schon 1,785 Stockmaß hat. Zwischenzeitlich war er im Dezember schon im Team und beim Einzeltraining dabei und fühlt sich dort sichtlich wohl. Auch seine neue Reiterin hat ihn ins Herz geschlossen. 

Dezember 2012

Seit Anfang Dezember gibt es uns als Team, so wie zuvor, nicht mehr. Trotzdem bleiben wir dem Voltigieren natürlich treu! Sonja und Elo sind jetzt zusammen beim TPZ Peiler bzw. ZPP Hamm und trainieren dort gemeinsam montags und freitags, Björk hat wieder ihr Leichtathletiktraining aufgenommen.

Wir werden hier trotzdem gelegentlich von den weiteren Entwicklungen und Fortschritten berichten.

Euch allen eine frohe Weihnachtszeit und ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2013!

13. Oktober 2012 Trainer C bestanden

Nach einer intensiven 2. Schulungswoche in Köln Porz mit vielen tollen Trainern, Dozenten und motivierten Voltis aus Radevormwald, hat Steffi heute nach zweitägiger Prüfung ihren Trainer C Leistungssport bestanden   :-) Allen Referenten, Voltigierern und Prüfern ein herzliches Dankeschön!

30. September 2012 Turnier in Warendorf

Heute sind wir erstmals alle zusammen aufs Turnier nach Warendorf gefahren. Für Björk war es der erste Start und für Silja der zweite zusammen mit Elo, der mal wieder ganz cool war und in seiner 2. Voltipferdeprüfung mit dem 2. Platz und einer sagenhaften 8,1 belohnt wurde. Alle Mädels haben sich prima angestrengt und zu Elos Note mit ihrer eigenen Gelassenheit beigetragen. Im anschließenden Einzel konnte Sonja ihre Kür mit sehr viel Ruhe auf ihm turnen und wurde mit einem schönen geteilten 2./3. Platz und der Wertnote 6,033 belohnt. Im strahlenden Sonnenschein fuhren wir Elo schon am Vormittag nach Hause, bevor wir zur Siegerehrung nach Warendorf zurück fuhren. Es war ein schönes Turnier, mit tollen Gastegebern, denn Cake aus der 1. Mannschaft hat uns in der Voltipferdeprüfung ausgeholfen und Caro hat Sonja im Einzel hochgeholfen. Danke euch beiden!

22. September Erster Nachwuchseinzelstart für Elo

Heute sind wir mit unserem Großen nach Ahaus-Ottenstein auf sein zweites Turnier gefahren und richtig stolz darauf, wie super cool er sich dort benommen hat. Zum ersten Mal eine Einzelprüfung mit Sonja, die auch sehr schön geturnt hat und mit einem tollen 3. Platz belohnt wurde. Gut gemacht, ihr zwei! Außerdem ganz herzlichen Dank an meine Freundin Bien, die Sonja heute in der Kür hoch geholfen hat. Lieb, dass du den weiten Weg für uns auf dich genommen hast :-)

22. August Vorbereitungen für weitere Voltigierpferde-prüfungen

Ab heute wird wieder voll trainiert, da alle aus den Ferien zurück sind. Es stehen jetzt die nächsten zwei Starts im September fest, an denen wir gemeinsam mit Elo aufs Turnier fahren:

 

Am 16. September nach Ahlen und

am 30. September nach Warendorf, wo Sonja auch im Nachwuchs Einzel an den Start gehen wird. 

 

Für Bjork wird es der erste Turnierstart überhaupt und wir wünschen und einfach ein tolles gemeinschaftliches Erlebnis miteinander und für Elo weitere Turniererfahrungen.

15. August Ferien für Mensch & Pferd

Auch wenn wir fast alle noch die Ferien genießen, ab und zu etwas trainieren - wer da ist kommt, wer andere Aktivitäten plant, kommt nicht - so heißt das natürlich nicht, dass unser Pferdchen im Stall "verrostet". In den letzten Wochen hat Elo intensive Longiereinheiten genossen und dabei kam auch die Doppellonge immer wieder mal zum Einsatz. Außerdem genießt er in diesen Wochen viele mehr oder weniger lange Ausritte rund um Westbevern. Dabei gefällt ihm vor allem das Plantschen in der Ems ausnehmend gut. Für den September planen wir noch an zwei weiteren Voltigierpferdeprüfungen zu starten. Wir werden euch hier demnächst darüber berichten.

 

Bis dahin: Genießt die Ferien und besucht uns mal wieder!

21. Juli Voltivorführung mit Elo in Nienberge

Auf Einladung von Elos Reitbeteiligung Steffi sind wir mit Elo, Björk und Sonja zu einer Vorführung zum RV Nienberge gefahren um die interne Vorführung der Voltigierabteilung, die die Kinder ihren Eltern boten, mit einem kleinen Schaubild zu unterstützen. Die Kinder, überwiegend jünger und auf ihrem Haflinger Arco "zu Hause" staunten nicht schlecht über unseren jungen Riesen. Björk hat - nach gerade 3 Wochen Voltitraining - ihre ersten Übungen im Trab und Galopp gezeigt. Alles klappte super und die Premiere einer Bank im Galopp war noch gar nicht im Training geübt worden. Sonja zeigte zum ersten mal ihre Galoppkür vor Publikum, die zwar noch nicht turnierreif ist, aber doch schon prima klappte. Als Abschluss trauten sich dann die kleinen Kinder aus Nienberge auf unseren Riesen und testeten die Höhenluft. Elo zeigte sich einmal mehr als absolut nervenstark und drehte gelassen seine Runden in der fremden Halle.

26. Juni Wir haben noch ein neues Teammitglied

Herzlich Willkommen, Bjørk! Wir freuen uns dass du durch deine Freundin Silja zu uns gefunden hast. Es ist sehr spaßig mit dir und wir haben gemeinsam viel zu Lachen. Von Schüchternheit keine Spur und mit dem festen Willen, schnell so gut voltigieren zu können wie Silja macht Bjørk auch in den Ferien keine Pause...

16. Juni Raffaelo hat seine 1. Voltipferdeprüfung absolviert

und uns mit seiner prima Leistung völlig überrascht. Er zeigte uns, was wir uns zwar erhofften, aber beim ersten Mal nicht erwarteten: in ihm steckt ein tolles Voltigierpferd, das auch auf Turnieren die Ruhe behält. Sogar Silja, die gerade mal zwei Wochen auf ihm voltigiert, konnte ihre beiden Übungen besser als im Training zeigen und glücklich von seinem hohen Rücken springen. Prima "Kleiner", das war ein toller Start und mit einer 7,466 auch ein unübertroffenes Ergebnis. Nachdem wir um 4 Uhr aufgestanden sind, gefrühstückt haben und schon um kurz nach 5 Uhr am Stall waren, konnten wir zwar wie geplant abfahren, weil Elo sich nur 2 Minuten Bedenkzeit beim Verladen genommen hat. Leider wurden wir dann doch noch nervös, als wir dank einer falsch ausgewiesenen Umleitung, der wir aus Münster gar nicht hätten folgen müssen, 20 Minuten Umweg und auch Verspätung hatten. Corinna, die schon vor uns in Heek war, fragte dann auch nach wo wir denn blieben. So waren wir erst um 7 Uhr vor Ort, flitzten noch schnell zur Meldestelle, gurteten Elo auf der Wiese und ab ging es in die Prüfungshalle, wo wir Elo einmal alles in Ruhe zeigten. Als dann das erste - und einzige Pferd vor uns - einlief, logierten wir Elo ab. Viel Zeit blieb zwar nicht, jeder war vorher einmal kurz oben und los ging es in die Prüfung. Die tolle breite und hell erleuchtete Halle gefiel Elo offensichtlich.

Jetzt wollen wir nicht übermütig werden und weiter fleißig daran arbeiten, dass weitere Turniere ähnlich gut folgen können und auch Galoppaufgänge bald ganz gelassen klappen. Elo, wir lieben dich!

26. Mai wir begrüßen Silja als neues Teammitglied

Heute ist Silja zu unserem Training gekommen. Nachdem sie jetzt gerne auf größeren Pferden voltigieren wollte und Elo sich in letzter Zeit so gut entwickelt hat, haben wir heute mit dem gemeinsamen Training begonnen. Beide haben sich auf Anhieb gut verstanden. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit mit dir!

23. Mai 2012 Erste Galoppaufgänge

Heute hatten wir lieben Besuch von Corinna, die mit Sonja und Elo die erste Voltigierpferdeprüfung starten wird. Elo hat sich trotz der großen Hitze von seiner besten Seite gezeigt und Corinna machte spontan und für Elo völlig überraschend - aber dennoch gut akzeptiert - die ersten Aufgänge im Galopp. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Training mit Corinna, aber vorher drücken wir ihr natürlich doll die Daumen für die anstehende Quali in Brakel!

6. Mai 2012 L-Pflicht klappt

Unsere Freude ist riesig. Die ersten Versuche auch die L-Pflicht mit Stehen im Galopp - war bisher nur im Trab geübt worden - und halber Mühle mit Rückwärtsschwungholen hat Elo gestern ohne aus dem Rhythmus zu geraten prima mitgemacht. Überhaupt ließ er sich durch nichts aus der Ruhe bringen und lief konstant einen schönen Galopp, der die Schwungübungen toll unterstützt. Wenn es weiter so gut läuft können wir uns demnächst an die Aufgänge wagen, aber zuvor müssen sich diese neuen Übungen natürlich erst festigen...

22. April 2012 Einzelnachwuchsstart in Bippen

Am Sonntag durfte Sonja auf Major, dem Gruppenpferd des M* Teams aus Berge starten. Dieser Turnierstart erfolgte ganz entspannt, da wir direkt nach Bippen anreisen konnten und uns dort mit Bien, Sina, Kim, Reni, Claudia und Jana trafen. Da Sina und Sonja im NW-Einzel an den Start gingen und etwa eine Stunde später Kim mit Reni im Doppel startet und sich alle gegenseitig toll unterstützten, war es ein sehr entspanntes Turnier. Auch die Siegerehrung folgte direkt nach dem Einzelstart bzw. für das Doppel gegen Mittag und mit dem Ergebnis waren alle ganz zufrieden. Sonja belegte den 3. Platz mit einer WN von 6,62, Sina den 5. Platz und das Doppel einen tollen 2. Platz. Lieben Dank an euch alle und ganz besonders an Bien ☺ für das tolle Turnier.

16. April 2012 Training wird wieder aufgenommen

Nachdem Elo wieder fit ist und auch schon 14 Tage longiert wurde, haben wir ein behutsames Voltitraining mit ihm begonnen. Er ist übermotiviert, sehr schwungvoll und zeigt sich mit viel Spaß bei der Arbeit. Ganz langsam fangen wir mit zwei kurzen Voltigierblöcken auf der linken und rechten Hand an und den einfachen Pflichtübungen wie Grundsitz, Knien und Liegestütz.

15. März 2012 Jetzt ist Elo ein Jahr bei uns

Und wir nutzen das tolle Frühlingswetter zu schönen Spaziergängen, damit Elo bald wieder fit wird...

12. März 2012 Elo ist wieder zu Hause

Knappe 5 Tage nach seiner OP konnte Elo am Montag Abend wieder nach Hause, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. Jetzt heißt es fleißig spazieren gehen, mit leckerem Müsli und Mash verwöhnen und hoffen, dass die Narbe weiterhin so gut verheilt und wir keinerlei Komplikationen erleben müssen. Wir sind sehr glücklich dass alles so gut gelaufen ist und Elo sich auch offensichtlich gut erholt.

8. März 2012 Raffaelo mit Kolik-OP in der Tierklinik

Unser großes "Riesenbaby" hatte noch einmal Glück im Unglück. Da wir seine Kolik frühzeitig bemerkten und umgehend mit ihm in die Tierklinik fuhren, konnte er schnell operiert werden. Die OP verlief ohne Komplikationen und Elo befindet sich bereits auf dem Wege der Besserung. Natürlich ist jetzt in den nächsten Wochen Schonung angesagt. Deshalb haben wir auch den geplanten 1. Start in einer Voltigierpferdeprüfung Anfang April wieder abgesagt. Wir hoffen, dass er sich schnell erholt und - wie die Tierärzte in der Klinik prophezeiten - in einem Monat wieder geritten werden kann. Dann arbeiten wir am Muskelaufbau und hoffen, er macht sich weiter so gut wie bisher. Bis dahin sind ausgedehnte Spaziergänge geplant und zum Glück kann er ja auch allein auf den Nachbar-Paddock, wenn seine Stallgenossen draußen sind. So muss er in den nächsten Wochen nicht gänzlich auf Bewegung verzichten. Für alle, die uns die Daumen drücken, an dieser Stelle schon einmal ein ♥liches Dankeschön!

4. März 2012 Erste Voltigierpferdeprüfung genannt

Unser Raffaelo macht fleißig Fortschritte, sodass wir in Kürze schon eine Voltigierpferdeprüfung mit ihm gehen werden. Ob in der Halle oder draußen macht für ihn keinerlei Unterschied und die meisten Pflichtübungen klappen trotz seines großen Schwunges schon ganz gut. Ob LKWs über die Schnellstraße am Hof brausen oder der Zug vorbei rast, sowas läßt ihn gänzlich unbeeindruckt. Heute hat er den Abgang im Galopp gelernt und nach einigen Versuchen ist er dabei flüssig weitergaloppiert. Man sieht ihm immer deutlich an, dass er sein Bestes gibt und sich bemüht, es seinen Voltis "Recht zu machen". Unsere Fortschritte könnt ihr unter Trainingsfotos verfolgen...

19. Dezember 2011 Umzug auf den Hof Schulze Hobbeling

Wir sind auf der Suche nach optimalen Trainingsbedingungen - auch im Winter - auf den Hof Schulze Hobbeling gestoßen, der mit seinen 3 Hallen, vielen Außenplätzen sowie Ausreitgelände direkt am Hof unsere neue Heimat werden soll. Heute haben wir Raffaelo eingeladen und dorthin gebracht. Er hat nun eine tolle Paddockbox mit Blick über die Weiden und kommt mit seinen 3 Stallkameraden vormittags auf die Weide. In so einer "Kleingruppe" ist es nach unseren Erfahrungen des letzten Jahres für Raffaelo doch entspannter und er muss nicht immer wieder neu seinen Rang in der Gruppe auskämpfen. Wir hoffen sehr, dass er sich dort genauso wohl fühlt wie wir.

11. August Longierlehrgänge bei uns

Am letzten Mittwoch hatten wir einen Longierlehrgang mit Reiner Hilbt bei uns. Die Zeit verging wie im Fluge und hat Longenführern und Pferden viel gebracht. So beschlossen wir umgehend einen weiteren Termin zu vereinbaren: Der 28. September ist bereits ausgebucht und fest geplant und wir freuen uns über die Fortschritte, die wir bis dahin und auch im Anschluss wieder machen werden.

1. Juli Aktualisierung

Nachdem das Turnier in Havixbeck leider durch Janninas Unfall überschattet war, durch den sie jetzt einige Wochen beim Training ausfällt, können wir berichten dass unser Raffaelo gute Fortschritte macht. Er findet langsam seine Ballance und läßt auch schon einige Pflichtübungen im Galopp turnen. Wir hoffen, dass es jetzt peu à peu so weiter geht und wir zum Winter hin evtl. schon eine Voltigierpferdeprüfung nennen können. Ansonsten halt im kommenden Jahr ;-)

Damit uns die Zeit nicht zu lang wird bereiten wir uns auf den Voltitag in Sendenhorst Mitte Juli vor, wo unsere Kleinen auf Lamour ihren ersten Start haben werden und sich schon doll darauf freuen. Darüber dann also in einigen Wochen mehr.

8. Mai Vorbereitung auf Einzelstarts

Am 28. Mai haben uns die Havixbecker auf ihr diesjähriges Voltigierturnier eingeladen. Da jedoch unser Raffaelo noch zu jung und in der Ausbildung ist, dürfen Jannina und Sonja gemeinsam mit Marietta und Leonie auf deren Pferd Wilson starten und zuvor einige Male zur Trainingseinheit dazu kommen. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Michael und seinen Teams bedanken, die uns so gastfreundlich unterstützen und überhaupt erst dadurch einen Turnierstart in diesem Jahr ermöglichen.

3. April Voltigierabzeichen bestanden ☺

Am Sonntag um 10 Uhr starteten Jana, Jannina und Sarah Richtung Havixbeck um als ersten Schritt für die geplanten Voltigierabzeichen ihren Basispass abzulegen. Alles lief glatt sodass wir schon auf dem Weg nach Havixbeck mit Roxi den Anruf erhielten: "Wir sind alle durchgekommen!" Sonja hatte in der Zwischenzeit mit mir Roxi vorbereitet und wir fuhren ganz entspannt um 12 Uhr los, sollte die Praxis doch erst um 14 Uhr für uns beginnen. Allerdings kam dann um 12.45 Uhr ein Anruf, wo wir denn blieben, wir wären jetzt doch um 13 bis 13.30 Uhr dran... allerdings fuhren wir da gerade auf den Hof. Natürlich luden wir Rox sofort ab und gurteten sie auf, doch so hatten Jana, Jannina und Sonja alle Hände voll zu tun und konnten Sarah, die auf Chiara zusammen mit den Havixbecker Mädels einlief, leider gar nicht sehen und unterstützen.

Es blieb nicht wirklich viel Zeit zum Ablongieren, da die Longierabzeichen eben nicht - wie geplant - vor den Voltigierabzeichen abgenommen wurden. Trotzdem löste sich Rox gut, die Mädchen konnten noch eine kurze Trabrunde auf ihr machen und Jannina und Sonja je einen Aufgang und einmal das Schwingen vorwärts bzw. rückwärts üben, dann hieß es auch schon einlaufen.

Rox lief in den ersten drei Pflichtblöcken etwas eilig und wäre dem Richtertisch gerne etwas ausgewichen, doch die zweiten Blöcke lief sie richtig gut. Jana und Jannina konnten ihre A-Pflicht gut und ruhig turnen und Sonja im Anschluss die L-Pflicht ebenso. Keine der drei mußte eine Pflichtübung wiederholen und auch mit den Noten können wir sehr zufrieden sein! Der theoretische Prüfungsteil wurde von den beiden Richterinnen sehr entspannt durchgeführt und so konnten sich um 18 Uhr Jana, Jannina und Sarah über das bestandene DVA IV und Sonja über dass DVA III freuen. Herzlichen Glückwunsch ihr Vier!

30. März Vorbereitung auf Voltigierabzeichen

Die Vorbereitung für die Abzeichenprüfung am 3. April in Havixbeck laufen auf Hochtouren. So trainieren alle fleißig ihre Pflicht - teilweise mittwochs und zusätzlich samstags beim RV Havixbeck, der uns ein weiteres Pferdetraining ermöglicht, da unser neues Pferd erst noch ausgebildet werden muss. Außerdem hat dort an mehreren Wochenenden die theoretische Vorbereitung bei einem Lehrgang stattgefunden. Die Mädchen büffeln ihre Theorie natürlich fleißig weiter und wenn alles klappt, werden am kommenden Sonntag Jana, Jannina und Sarah ihren Basispass, danach auf Roxanne bzw. Sarah auf Chiara (RV Havixbeck) das DVA IV sowie Sonja das DVA III ablegen. Herzlichen Dank an dieser Stelle dafür, dass wir Roxanne für die Prüfung ausleihen dürfen und Sarah auf dem Pferd der Havixbecker Voltigierer mitstarten darf.

15. März Neues Pferd für unser Team gefunden

Raffaelo

Geburtstag: 16.03.2006
Vater: Riverside
Mutter: Weltfeuer

 

Endlich haben wir ein neues Pferd gefunden, auf dem wir zukünftig voltigieren können. Unser Riesenbaby hat gerade seinen 5. Geburtstag gefeiert und ist vollkommen verschmust und lieb. Zur Zeit muss er sich erst einmal in seinem neuen Zuhause einleben, sodass wir noch nicht auf ihm trainieren, aber ab April fangen wir dann vorsichtig mit seiner Ausbildung an...

3. Februar Turnhallentraining jetzt immer montags und freitags

Da Westi das Training mit unserer Mannschaft nicht mehr laufen kann, haben wir uns schon Ende 2010 entschieden, bis zum Finden eines Nachfolgers unser Turnhallentraining zu intensivieren. Wir haben die Trainingseinheiten verlängert sodass wir an beiden Tagen von 15.30 bis 19.00 Uhr in der Turnhalle Everswinkel an unserer Technik und auch einer neuen Kür arbeiten. Unser Glück ist, dass Pia ganz in der Nähe wohnt und uns, sofern es ihre Zeit zulässt, tatkräftig dabei unterstützt. So hat sich die Beweglichkeit aller Teammitglieder in den letzten Wochen massiv verbessert und alle wagen sich inzwischen an den Flic Flac heran. Natürlich hoffen wir, über kurz oder lang wieder ein Pferd zu finden, das wir ausbilden und mit dem wir auf Turnieren starten können. In zwei Monaten jährt sich unsere Suche, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Als kleines Motivationsziel haben sich einige aus dem Team vorgenommen, in diesem Jahr ein Voltigierabzeichen abzulegen. Die theoretische Vorbereitung dafür hat auch schon begonnen. Leider sind wir zur Zeit nur noch zu sechst, da Lisann in ihrem eigenen 4. Team geblieben ist und Julia das Voltigieren aus gesundheitlichen Gründen aufgeben mußte. Darüber sind wir zwar traurig, wünschen aber beiden viel Glück in der Zukunft und hoffen auf häufiges Wiedersehen!

17. Dezember Weihnachtstraining in die Turnhalle verlegt

Da wir auch unserem lieben Westi Weihnachtsferien gönnen möchten und diese Kälte nicht wirklich optimal für das Training in der Reithalle ist, haben wir uns entschlossen, in der nächsten Zeit in der Turnhalle zu trainieren. Außerdem setzten wir unsere Suche nach einem Nachfolger für Westi fort... Wir wünschen allen Besuchern unserer Seite eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

4. November Weihnachtsfeier unseres Teams

Wir beschließen diese für uns tolle Saison bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier am Samstag. Damit es bei klirrender Kälte auch gemütlich wird, essen wir Raclette, schauen uns die DVD der WEG in Kenntucky an und machen uns gegenseitig die eine oder andere Überraschung.

Sonja war heute zusammen mit Kathi, Meike, Friedel und Lara aus dem 1. Team und natürlich Roxi, Dani und Steffi zur Abzeichenprüfung in Hollen. Die Gastgeber waren sehr nett und gastlich, was die Prüfung dann leider jedoch auch etwas verlängerte, da die Richterinnen sehr lange Theorieprüfungen abhielten. Um 17 Uhr gab es dann endlich für alle die erhofften Urkunden. Alle haben bestanden! ☺ D.h. Kathi und Meike das DVA III, Friedel, Lara und Sonja das DVA IV und Sonja noch den Basispass. Das war doch jetzt entgültig ein toller Saisonabschluss mit dem wir in den Winter starten.

Wir wünschen allen, die hier vorbei schauen, eine schöne Wintertrainingszeit und dass ihr und eure Pferde gesund bleibt! 

6. November Saisonabschluss in Münster

Mit unserer Gruppe hatten wir die Saison kurz entschlossen schon in Everswinkel beendet, doch unsere beiden Einzelvoltigierer, die zusammen innerhalb von 2 Wochen auch einen gemeinsamen Doppelstart einplanten, waren am 6. November noch einmal gemeinsam los. Sie durften nach einer intensieven Trainingswoche mit viel Unterstützung durch das 1. Team und Dani dann auch beide noch einmal auf Roxanne mitstarten. Die Doppelkür hätte natürlich doch etwas längere Trainingsvorbereitung gebraucht und so waren beide auch sehr nervös. Doch für das erste Mal können sie mit ihrem 2. Platz und der Wertnote von 4,376 schon recht zufrieden sein. Im daran anschließenden Einzel strengten sich beide dann noch einmal ganz besonders an. Leider lief es bei Jana nicht so rund wie vor einer Woche, sodass sie im Ergebnis auf den 8. Platz mit einer Wertnote von 5,133 kam. Bei Sonja lief alles etwas besser als in Everswinkel. Sie patzte nicht und konnte sich in Pflicht und Kür noch einmal deutlich verbessern. Am Ende überraschte sie sich und alle anderen mit dem 1. Platz und der Wertnote 6,380. Wir sind froh, dass diese Saison so gut und glücklich für uns verlaufen ist und wir auch keinerlei Verletzungen erlitten haben. Wir wünschen uns eine ebensolche Winter-Trainingszeit und natürlich allen Gästen, die bei uns hier vorbei schauen, ebenso!

31. Oktober - Wir sind Vereinskreismeister 2010!

Nachdem wir schon zweimal Vizekreismeister (06 und 07) geworden sind, konnten wir gestern in Alverskirchen zum ersten Mal über den Kreismeistertitel der Vereine des Kreises Warendorf jubeln! Je zweimal der Erste, Zweite, Dritte Platz und ein Vierter Platz standen am Ende des Tages auf unserem Konto und bescherten uns den Titel! Die genauen Platzierungen waren:

1. Platz Prüfung Galopp-Schritt Sendenhorst IV (Kimi) 

               Prüfung LK E Sendenhorst III (Steffi)

2. Platz Prüfung Schritt-Schritt Mini Sendenhorst V (Steffi)

               Sonja Seitz im Einzel 

3. Platz  Prüfung Schritt-Schritt Mini Sendenhorst VI (Kimi)              

               Prüfung Volticup Sendenhorst I (Dany)

4. Platz  belegte Jana Langosch im Einzel 

31. Oktober Turnier in Everswinkel

Westi zeigte uns gestern deutlich, dass er auch ohne sein dickes Winterfell leider nicht mehr in der Lage ist, eine Prüfung komplett durchzulaufen. Er hat konditionell stark abgebaut und somit war unser Start in Everswinkel auch unsere "Abschieds- vorstellung" mit Westi. Insgesamt hat unser Team sich in Everswinkel zusammen mit allen anderen Sendenhorster Teams von sehr guter Seite gezeigt. Die Mädchen haben trotz Westis Ausfällen mit viel Spannung und Motivation geturnt und gezeigt, dass sie im Galopp eine ordentliche Pflicht und Kür turnen können. Wir waren ganz zufrieden und haben uns direkt nach dem Start entschlossen, das in Münster geplante Saisonende für uns vorzuziehen und dort nicht mehr in E an den Start zu gehen. Wir hatten eine tolle Saison 2010 und gehen jetzt motiviert in die Winterpause.

Im Nachwuchseinzelvoltigieren haben Jana und Sonja auch eine ganz tolle Leistung gezeigt, denn sie haben die L-Pflicht erst seit ein paar Wochen trainiert und turnen auf Roxanne erst seit 14 Tagen. Jana hat mit einer 5,650 den 4. Platz belegt und Sonja mit der Wertnote 6,042 ihre diesjährige beste Note und den 2. Platz erreicht. Die beiden werden in Münster auch gemeinsam im Doppelvoltigieren an den Start gehen.

11. September Turnier in Hamm-Rhynern

Leider kam unser Westi gestern mit der kurzfristigen und überraschenden Rückkehr des Sommers nicht klar. Er baute schon beim Ablongieren vor der Pflicht stark ab und lief dort leider nicht sauber und wie zuletzt im Training fleißig durch. Dies machte es den Mädchen schwer, ihre guten Pflichtleistungen auf den Punkt zu bringen. Zur Sicherheit zogen wir nach der Pflicht eine Tierärztin hinzu, die Westi gründlich untersuchte und feststellte, dass doch alles mit ihm okay sei. Zur Kür hatte er sich dann aber wieder gefangen und lief sie auch gut durch, sodass die Mächen zeigen konnten, wie toll unsere Kür inzwischen klappt. Insgesamt können wir natürlich mit einer Note von 4,85 und dem 2. Platz sehr zufrieden sein und hatten gemeinsam einen tollen gemeinsamen Sommertag und viel Spaß miteinander. Unsere beiden Einzelvoltis hatten hier nun auch Unterstützung vom gesamten Team und zeigten, was sie in den letzten Wochen so alles geübt hatten. Die A-Pflicht war hier seltsamerweise auf der linken Hand ausgeschrieben, was wir natürlich überlesen hatten, und so mußten beide spontan links aufgehen und alle Pflichtübungen "seitenverkehrt" und für sie somit ungeübt zeigen. Dies klappte trotz allem sehr gut und die beiden Küren erhielten sehr hohe Ausführungsnoten.

Außerdem starteten vor und noch die beiden Nachwuchsteams 4 und 6 von Bekki und Kimi sowie am Sonntag unser 1. Team und alle belegten an diesem Wochenende einen tollen 2. Platz (teilweise nur ganz knapp hinter dem 1.)... also ein silbernes Wochenende für unsere Voltigierabteilung!

3. September Vorbereitungen für Hamm-Rhynern laufen prima

Jetzt haben wir noch genau 1 Pferde- und 2 Bocktrainings vor uns, bevor wir in Hamm-Rhynern zeigen wollen, dass wir auch in den Ferien fleißig waren und uns verbessert haben. Dank Pias starker Unterstützung in den letzten Wochen haben wir viel an unserer Pflicht getan und uns besonders den Scheibenwischer und die Aufgänge vorgenommen, da die Hockwende ja jetzt keine so großen Schwierigkeiten mehr macht. Auch die Kür läuft gut durch und alle sind sicherer geworden. Wir freuen uns besonders darüber, dass wir diesmal die Pflicht und Kür getrennt zeigen dürfen und das Westi zwischendurch eine Pause bekommt. Allerdings muss er zwischendurch noch mit Jana und Sonja im Nachwuchseinzel an den Start gehen. Es wird bestimmt ein spannender Samstag werden!

22. August Ferien bald zu Ende, was wir alles so gemacht haben?

Unsere Sommerferien begannen mit einer Voltigier-Ferienfreizeit für 32 Kinder in unserem Verein. Auf 3 Pferden und Zirkeln wurden Grundlagen erarbeitet und auf bestehenden Kenntnissen in Theorie und Praxis aufgebaut. Dabei kamen Spiel und Spaß nicht zu kurz sodass viele Kinder in den 4 Tagen der Ferienfreizeit morgens überpünktlich kamen und manche gar gerne im Stall übernachtet hätten.

Auch wir haben keine Trainingspause eingelegt, denn schon bald wollen wir in Hamm-Rhynern zeigen, dass wir fleißig üben, um uns weiter zu verbessern. Außerdem sind wir in diesen Ferien viele Kilometer gefahren um nach einem neuen Voltigierpferd Ausschau zu halten, dass als Nachfolger für unseren geliebten Westi in Frage kommt. Aber leider war unter denen, die wir bisher getestet oder auch mitgebracht haben, noch nicht das Richtige dazwischen. D.h. die Suche geht weiter...

11. Juli Einzelstart von Jana und Sonja in Südlohn

Was für ein tolles Wochenende! Zu Beginn dachten wir alle, man könne bei diesen extremen Temperaturen gar nicht voltigieren und dann übertrafen alle meine kühnsten Erwartungen. Nachdem gestern die Gruppe einen tollen Sieg in E feiern konnte, haben die beiden Einzels es heute wiederholt! In einem Starterfeld von 18 Teilnehmern belegte Jana mit einer 5,671 einen tollen 3. Platz und Sonja siegte mit einer glatten 6,000. Offenbar laufen die Mädchen bei dieser Hitze erst zu Höchstform auf und auch Westi begeisterte mit einer Pferdenote von 7,2. Wir sind restlos glücklich und völlig perplex zurück gekommen. Mit diesem hervorragenden Ergebnis hat keiner von uns gerechnet :-)

10. Juli Zweiter Start in Südlohn in E

Wir freuten uns sehr auf diesen Turnierstart in Südlohn-Oeding. Unser Ziel war es, die Anregungen umzusetzten, die wir im Juni bekommen hatten und unsere Hockwende deutlich zu verbessern. Trotz schwülen 36 Grad im Schatten haben wir uns auf den langen Weg gemacht und sind schon um 8 Uhr an der Reithalle abgefahren. Westi hat die Fahrt sehr gut überstanden und bei Ankunft direkt seine Box beziehen können. Wir haben uns in Ruhe vorbereitet um nicht schon vor dem Start mangels Hitzschlag umzukippen und auch Westi nur eine Viertelstunde locker gelöst. Er war dann auch deutlich besser drauf als in Hamm und alle konnten zeigen, dass wir fleißig an unserer Pflicht geübt hatten. Belohnt wurden wir dann auch mit dem 1. Platz und einer Note von 5,289 und damit sind wir absolut glücklich und zufrieden. Es war ein toller Tag, der für uns dann auch schon gegen Mittag beendet war, sodass wir uns nach Hause auf den Weg machen konnten. Westi bleibt über Nacht und wird morgen mit Susa und ihrem Team sowie den beiden Einzels an den Start gehen.

7. Juli Unser neues Voltipferd ist zur Probe da!

Es könnte sein, dass Ole unser Nachfolger für Westi wird und wir mit ihm ein Pferd gefunden haben, dass im Voltigieren seinen "Traumjob" gefunden hat. Ole war zwar bisher Springpferd, doch es gefällt ihm sichtlich, von mehreren Kindern gleichzeitig betüdelt zu werden. Er hat auch keinerlei Einwände gegen Übungen, die auf der Kruppe oder seinem Hals geturnt werden. Mit seinen 9 Jahren ist er gerade im richtigen Alter, um ab 2011 mit uns in die Turniersaison zu starten. Wir freuen uns riesig, ihn gefunden zu haben.

20. Juni Erster Start in E ist super gelaufen

Das war ein toller erster Start in E, den wir in Pelkum hinter uns gebracht haben. Die Aufregung hat doch für etwas mehr Hektik beim Turnen gesorgt, aber keiner hat eine Pflichtübung vergessen oder in der Kür gepatzt. Wir hätten jedoch noch etwas ruhiger turnen können, da 2,5 Minuten Restzeit übrig waren. So bleibt uns jetzt für die Zukunft mehr Zeit, um noch sauberer und sicherer zu werden. Insgesamt hatten wir viel Spaß und einen tollen Tag miteinander.  So darf es in Südlohn weiter gehen...

14. Juni unsere beiden Kleinen kommen allein hoch im Galopp!

Es war unser letztes Training vor dem E-Start am Wochen- ende und obwohl uns Julia für die fehlenden Teammitglieder Annika und Farina aushelfen mußte, lief alles ganz prima. Der Knaller war jedoch, dass unsere Hochhelfer schon in der Pflicht merkten "Lisann und Imke kommen eigentlich allein hoch. Wir mußten eigentlich gar nicht richtig helfen." Also durften die beiden noch einen Aufgang ganz allein probieren und schafften es auf Anhieb. Wir sind sehr stolz auf sie und wissen jetzt: Geschoben wird, damit es Westi leichter fällt. Nötig ist es eigentlich nicht! Jetzt fahren wir noch optimistischer nach Hamm und freuen uns sehr auf den Start.

1. Juni Endlich geht es auf unser erstes Turnier in E

Nach unserem gestrigen Training steht fest: Das Turnier in Hamm-Pelkum kann kommen! Die Pflicht klappt in den 8 Minuten und ist wirklich schon ganz gut. Bei der Kür müssen wir noch etwas umstellen und die Übergänge etwas zügiger turnen, dann schaffen wir auch die 4 Minuten. Auf jeden Fall ist die Vorfreude riesig und die Mädchen sind eifrig dabei, sich von Woche zu Woche zu verbessern.

10. Mai 2010 Herzlich Willkommen Lisann und Jana!

Wir freuen uns sehr, heute Lisann und Jana als neue Voltigiererinnen in unserem Team begrüßen zu können. Sie werden uns als Aushilfe aus Bekkis, bzw. Susas Team bei Turnierstarts begleiten. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass wir wieder mit 8 Voltigierern den nächten Turnieren freudig entgegen sehen können. Toll, dass sie uns verstärken!

6. Mai 2010 Erstes Turnier in Hamm Pelkum am 20. Juni geplant

Leider können wir unsere Turniersaison auf unserem Heimturnier am kommenden Wochenende nicht mit Westi eröffnen, da er sich erst auf den neuen Beschlag einstellen muss. Damit er wieder fit wird und wir genügend Vorbereitungszeit nach seiner Wiederherstellung haben, planen wir nun unseren ersten Start am 20. Juni in Hamm-Pelkum. Ursprünglich wollten wir am 13. Juni die Einladung der Heeker Voltigierer annehmen, doch leider kollidiert die Veranstaltung mit einem Frühjahrskonzert, bei dem 3 unserer Voltigierer an der Waldorfschule spielen. Alle drei sind aber unersetzlich für unser Team wie auch für das Orchester sodass wir uns noch ein paar Tage länger gedulden müssen. So können wir auch an Pflicht und Kür noch kräftig arbeiten!

25. April 2010 Bibi Blocksberg bei Horses & Dreams

26. März 2010 Vorbereitungen für die Turniersaison

Nachdem unser ursprünglich in Buldern geplantes Testturnier für Galopp-Galopp kurzfristig wegen eines Hornspaltes an Westis Huf abgesagt werden musste, können wir nach Auskunft von Schmied und Tierarzt nun doch weitertrainieren und hoffentlich bald wieder an den Start gehen. Dazu hat Westi einen ganz tollen orthopädischen Beschlag erhalten, der seinen Huf oberhalb des Eisens "schweben" läßt und somit von Druck entlastet. Da er am letzten Montag nicht gelahmt hat und sogar frisch und sichtlich mit Freude galoppiert ist, hoffen wir, bis zu unserem Heimturnier im Mai soweit zu sein um endlich auch unsere Galoppkür zeigen zu können.

Außerdem bereiten wir uns auf unseren Start bei Horses & Dreams in Hagen am 25. April vor, wofür wir uns eine ganz besondere Kür fürs Holzpferd vorgenommen haben. An dieser Stelle verraten wir zwar noch nicht, was unser Thema ist, aber nach dem Start findet ihr sicherlich viele schöne Fotos sowie das Video von Marc Schuirmann hier auf unserer Seite.

30.-31.01.2010 Voltigierlehrgang in Buldern

Jetzt liegt der Lehrgang in Buldern, auf den wir uns so gefreut hatten, leider schon wieder hinter uns. Wir haben wie 2009 auch diesmal ganz viel Spaß gehabt und sehr viel an unserer Technik verbessert. Dadurch, dass wir auch Westi dabei hatten, der für die zwei Tage eine tolle Box in Buldern bekam, konnten wir die vielen Bodenübungen auch gleich auf ihm umsetzen. Mit Kathas Hilfe klappten auch die schwierigsten Haken und Übergänge unserer Kür ganz prima, sodass wir bis zum Saisonbeginn daran weiterfeilen können. Ein großes Dankeschön von hier aus nach Buldern - es war toll bei euch! Wir kommen 2011 ganz bestimmt wieder :-)

11. Januar 2010 Erstes Pferdetraining

Trotz Minusgraden waren alle hoch motiviert und gut eingepackt. Die lange Pause die wir uns und Westi in der kalten Halle gegönnt hatten, war schnell vergessen und mit neuem Schwung lief das Training richtig toll. Die Kür wurde so umgestellt, dass sich alle auf eine Saison in E freuen, die natürlich erst dann startet, wenn noch viel Sicherheit beim Training dazu gekommen ist. Hierzu ist unser momentanes Turnhallentraining an den Freitagen eine super Ergänzung.

Weihnachtspause für Westi - Turnhallentraining für uns

Da unsere Pferde über die Weihnachtsferien geimpft und neu beschlagen werden, wird das nächste Pferdetraining vermutlich am 28. Dezember stattfinden. Wir gehen über diese Zeit in unsere Turnhalle in Everswinkel, wobei das Training am 18.12. ausfällt, dafür aber am 21.12. dort stattfindet.

 

Wir wünschen allen Gästen unserer Seite eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und eine verletzungsfreie Wintertrainingszeit!

Turnhallentraining über den Winter

Damit wir auch in der kalten Jahreszeit fit bleiben, werden wir ab dem 13. November in der Turnhalle der Freien Waldorfschule Everswinkel trainieren. Unser Holzpferd findet dort auch vorübergehend eine neue Box und wir machen uns fit für die nächste Saison...

Trainingszeit: freitags 16 - 18 Uhr (oder länger ;-)

26. September 2009 Einzel- und Doppelstart in Havixbeck

Unsere 3 Einzelnachwuchsvoltigierer starteten am Samstag in Havixbeck. Auch unser Doppel mit Julia und Sonja legten ihren ersten gemeinsamen Start hin und traten gegen einige L-Voltigierer an. Dabei sein war alles. Das Doppel verlief auch besser als die Einzelstarts der beiden. Farina konnte ihre gute Leistung vom Juni halten und turnte eine saubere Pflicht und Kür. Sie belegte den 4. Platz, Sonja den 6. und Julia den 7. Herzlichen Glückwunsch! - Fotos sind bereits online gestellt!

19. September 2009 "Tag der offenen Tür" in Sendenhorst - Fotos sind online!

Am Samstag konnten wir endlich zum ersten Mal unsere Galopp-Kür vor Eltern und Freunden unseres Vereins präsentieren. Wir hatten  uns schon sehr darauf gefreut, aber doch gemerkt, dass noch nicht alles rund war. Dann fiel krankheitsbedingt auch noch Greta aus, die kurzentschlossen von ihrer Schwester Luzia ersetzt wurde, die ihre Sache ganz toll machte. Leider hatten Westi und wir ziemlich mit der Hitze zu kämpfen, die am Samstag noch einmal den Sommer zurück brachte. Trotzdem klappte alles ganz zufriedenstellend, die Pflichtübungen waren gut und auch die Kür lief dafür, dass wir sie zum ersten Mal am Stück zeigten, ganz passabel. Das gibt uns Mut, zum Ende des Jahres in Lengerich einmal in E zu starten und so unsere Saison abzuschließen. Fotos habe ich auch hochgeladen...

29. August 2009 Wir starten zum letzten Mal in Galopp-Schritt

Wir werden am 29. August unseren letzten Start in Galopp-Schritt beim Voltigierverein Metelen absolvieren. Der VV Metelen richtet seinen ersten Voltitag nach Vereinsgründung auf der Anlage in Ochtrup aus und wir freuen uns sehr über die Einladung.

21. Juni 2009 3. Platz beim Turnier in Warendorf

Unser erster Turnierstart in neuer Besetzung verlief prima. Greta und Luzia haben einen tollen Anschluss an die Gruppe gefunden und sich in den wenigen Wochen zuvor sehr gesteigert. Die Kür lief prima durch und wir sind mit unserem 3. Platz sehr zufrieden. Selbstverständlich gibt es noch viel zu verbessern, aber aus den Videos, die gemacht wurden, kann man ja bekanntlich viel lernen ;-). Sie sind auch hier auf der Seite zu finden.

6. Juni 2009 Einzelstarts in Darfeld

Annika, Julia, Sarah und Sonja haben ihren ersten Einzelstart in Darfeld gehabt. Das Turnier war gut. Sie waren durch ihre Nervosität alle etwas flott in der Pflicht, sodass Sonja sogar das Knien vergaß. Die Küren liefen alle rund in der Zeit nur Sarah hatte das Pech, dass ihre Musik nicht lief und somit turnte sie leider sehr eilig. Ihr 4 wart alle gut und habt es prima gemacht. Dass ihr gegen recht starke Konkurrenz antreten musstet, hat es etwas schwieriger gemacht. Die Videos der 4 sind auf unserer Teamseite unter ihren Namen zu finden.

24. Mai 2009 2. Platz beim Turnier in Drensteinfurt

Bei unserem ersten Turnierstart mit Westi lief es leider nicht ganz so glatt, wie gehofft. Obwohl er in der Pflicht leider nicht durchsprang, haben die Mädchen ordentlich geturnt. Die doch sehr schwierige neue Kür klappte problemlos innerhalb der erlaubten Zeit, sodass wir alle mit dem 2. Platz zufrieden nach Hause fahren konnten. Leider war dies auch unser letzter gemeinsamer Start mit Hanna, für die dieses Turnier der Abschluss ihrer aktiven Zeit als Voltigiererin war. Schade, Hanna, wir werden dich sehr vermissen!

26. April 2009 Wir starteten beim Volticup bei Horses & Dreams in Hagen - Videos sind online

Unser Team startete am Sonntag auf dem Holzpferd in Hagen und wurde durch Lara, Farina und Kira unterstützt! Toll, dass ihr dabei wart. Alle waren konzentriert und turnten eine saubere Kür, die von vorne bis hinten gut geklappt hat. Leider wurden sie mit 22 Mannschaften gemeinsam bewertet, darunter 12 A und L Mannschaften. Der 16. von 22 Plätzen sagt somit gar nichts über ihre tolle Leistung aus. Im Nachwuchsbereich wäre es der 4. von 10 Plätzen gewesen. Wichtig war der Spaßfaktor, den alle hatten und ein schöner gemeinsam verbrachter Tag, an dem sie sich gut präsentiert haben. Ihr wart SUPER! Bilder habe ich auch schon online gestellt und das Video folgt, sobald ich es von Marc bekomme ;-) - Wir haben die Wertnote 7,293 erreicht, toll!

9. März 2009 Wir haben den Verein gewechselt!

Wir haben den Verein gewechselt und trainieren ab dem 16. März in Sendenhorst montags von 16.30-18.00 Uhr auf Westminster Ebby und machen im Anschluss noch Bocktraining bis 19 Uhr, denn wir möchten gerne in der neuen Saison den Sprung in die Turnierklasse A wagen.

Voltigierlehrgang in Buldern vom 14.-15.02.2009

Wir waren auf dem Voltigierlehrgang in Buldern und haben an den beiden Tagen ganz viel gelernt! Die Videos davon könnt Ihr auf dieser HP finden!

19. Oktober 2008 Saisonende mit 1. Platz in Drensteinfurt gekrönt

Nach intensivem Pflichttraining konnten wir unsere diesjährige Turniersaison in Drensteinfurt mit einem Sieg und der Wertnote 5,32 beenden. Die Mädchen hatten sich toll gesteigert und für die Kür wieder die Maximalnote erreicht. Es war insgesamt ein toller Turniertag. Fotos vom Turnier findet ihr unter Bilder.

20. September 2008 Toller 2. Platz in Burgsteinfurt

Wir waren mal wieder sehr erfolgreich und haben den 2. von 8 Plätzen in Burgsteinfurt erreicht. Zum ersten Mal sind alle allein aufgegangen und besonders die Auf- und Abgänge wurden von der Richterin sehr gelobt. Natürlich auch unsere Kür, die die Maximalschwierigkeit hatte. Wäre unser Santa etwas jünger und fitter, sollten wir komplett im Galopp starten.

11. Juli 2008 Galoppkür im Trainingslager zusammengebaut!

Unser Trainingslager war ein voller Erfolg! Alle - die unverletzt waren - kamen und arbeiteten eifrig an einer gemeinsamen neuen Kür, die wir demnächst im Galopp zeigen wollen. Natürlich wurde viel geturnt, die Kondition verbessert und das Holzpferd hätte bei den vielen Aufgängen gestöhnt, wäre es aus Fleisch und Blut. Aber dieser Eifer hat auch tolle Verbesserungen bei der Mannschaft gebracht. Die einzelnen Kürblöcke stehen, teilweise sogar mit Übergang oder Aufgang im Galopp, wobei natürlich die gesamte Kür noch lässiger geturnt werden und unser Pferdchen Viktor etwas mehr Kondition bekommen muss. Es hat sehr viel Spaß gemacht und unsere Gemeinschaft gefördert, denn zusätzlich verbrachten wir einen Nachmittag gemeinsam im Schwimmbad, einen anderen Nachmittag mit Activity spielen...

Bis bald, Mädels! Allen, die in Urlaub fahren schöne Tage dort und vielleicht setzen wir - wenn ihr mir Rückmeldung gebt - unser Trainingslager in der 3. Woche fort?

Fotos vom Trainingslager findet ihr in der Bildergalerie!

21. Juni 2008 Auch zu Sechst ein gutes Ergebnis in Borghorst

Dieser Start stand ja lange auf der Kippe, da aus unserer Mannschaft nur 5 Mädchen übrig waren. Dank Imke und der Hilfe von Inga Bock mussten wir ihn dann doch nicht absagen.

Ein herzliches DANKESCHÖN an euch!

Das Ergebnis war der 3. Platz mit einer Endnote von 5,3. Santa fehlte leider der Schwung der letzten Wochen, sodass es für die Mädchen schwierig war, die Pflicht zu turnen. Die ganz neue Kür war trotzdem Klasse.

14. Juni 2008 Zweiter Platz in Heeg-Nienborg bei großem Starterfeld!

Bei insgesamt 12 Mannschaften, die in der Galopp-Schritt Prüfung starteten, erreichten wir einen tollen 2. Platz in der ersten Abteilung. Alle hatten sich toll konzentriert und in der Pflicht die geforderten Galoppsprünge auch erstmals alle gehalten. Natürlich müssen wir noch stark an Auf- und Abgängen üben, aber wir sind auf dem richtigen Weg. Unsere Kür wird immer sicherer und konnte diesmal ganz in Ruhe geturnt werden. Auch Santa scheinen unsere Turnierfahrten inzwischen gut zu gefallen. Er steigt zügig in den Hänger und wird als unser wichtigster Partner von allen verwöhnt.

31. Mai 2008 Sieg in Rosendahl Darfeld!

Auch wenn wir Anfang der Woche noch zittern mussten, ob ein Start mit Santa Claus wegen seines plötzlichen Hustens möglich werden würde, so hat sich unsere Hoffnung doch erfüllt: Nicht nur, dass er rechtzeitig wieder seinen Husten los wurde, er hat uns auch einem ersten Sieg in dieser Saison entgegen getragen. Diesmal mussten wir uns sehr in der Kür beeilen, da nur 4 Minuten zur Verfügung standen, haben aber trotzdem die ganze Kür geschafft. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg.

2. Mai 2008 Unsere ersten Videos sind online!

Schaut mal unter Videos. Da seht ihr uns auf dem Turnier in Ibbenbüren am 27. April. Es war unser erster Galopp-Schritt Start und mit der Wertnote 5,3 können wir ganz zufrieden sein. Immerhin waren auch 3 von uns nicht mit am Start, die uns natürlich gefehlt haben.